Ruhr-Uni-Bochum
HGI

Save-the-Date: SecHuman Jahressymposium am 25. April 2022

Dieses Jahr ist es wieder so weit: Die Promovierenden von SecHuman geben Einblicke in die aktuelle Forschung des Kollegs.

Copyright: SecHuman

Das Jahressymposium 2022 mit der zweiten erfolgreichen SecHuman-Kohorte findet im April als Online-Event statt.

Wir würden uns sehr freuen, Sie/Dich an diesem besonderen Tag begrüßen zu dürfen!

Termin: Montag, 25. April 2022
Uhrzeit: 11:15 - 15:20 Uhr
Ort: Online via Zoom

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die an Fragestellungen im Bereich "Mensch und IT-Sicherheit" interessiert sind. Das Symposium ist Teil des inter- und transdisziplinären Forschungskollegs SecHuman und gibt einen Einblick in die aktuelle Forschung des Kollegs.

Auch in diesem Jahr wird es wieder hochkarätige Vorträge geben, u. a. von Dr. Boris Hemkemeier, Director Cyber Risk and Information Security bei der Commerzbank, zum Thema „Der Feind in meinem Browser – über Phisher, Mental Models und Security Engineering“.

--- PROGRAMM ---

11:15 – 11:30 Uhr Begrüßung: Sprecherin des Kollegs Prof. Dr. M. Angela Sasse

11:30 – 11:45 Uhr Grußwort: Rektor der RUB Prof. Dr. Martin Paul

11:45 – 12:30 Uhr KEYNOTE I
„Der Feind in meinem Browser – über Phisher, Mental Models und Security Engineering“
Dr. Boris Hemkemeier, Director Cyber Risk and Information Security bei der Commerzbank

12:30 – 13:00 Uhr KEYNOTE II
„IT-Sicherheit und Datenschutz im Smarthome: Wie können wir die Verbraucher*innen unterstützen?“
Dr. Zinaida Benenson, Leiterin der Forschungsgruppe „Human Factors in Security and Privacy“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

13:00 – 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 – 15:10 Uhr Forschungsprojekte SecHuman II, Kollegiat*innen von SecHuman:

  • Jonas Hielscher und Uta Menges: „IT-Sicherheitslösungen & Risikomanagement in Organisationen“
  • René Walendy und Markus Weber: „Kognitive Aspekte des Hackens“
  • Lukas Plätz und Jan Schmutzler: „Schutz vor Re-Identifizierung bei der Verlinkung von Daten“
  • Leona Lassak und Hanna Püschel: „Privatautonomes Entscheiden als Sicherheitsrisiko“
  • Wentao Yu und Nora Giljohann: „Autorprofilerstellung der Verfasser*innen von Hatespeech“

15:10 – 15:20 Uhr Verabschiedung: Sprecherin des Kollegs Prof. Dr. M. Angela Sasse

Interesse bereits geweckt?

Wer sich jetzt schon zur Veranstaltung anmelden möchte, kann sich über diesen Link registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre/Deine Teilnahme!

Allgemeiner Hinweis: Mit einer möglichen Nennung von geschlechtszuweisenden Attributen implizieren wir alle, die sich diesem Geschlecht zugehörig fühlen, unabhängig vom biologischen Geschlecht.