Aktuelles

Ein Forscherteam des Lehrstuhls Netz- und Datensicherheit zeigt, wie man digitale Signaturen von PDF-Dokumenten umgehen kann.

Mehr erfahren

IT-Sicherheitsnetzwerk des Ruhrgebiets wählt neuen Vorstand und erhält künftig eine eigene Geschäftsstelle...

Mehr erfahren

Der Award wird für Abschlussarbeiten im Bereich der IT-Sicherheit vergeben...

Mehr erfahren

Sie sind weiblich und studieren IT-Sicherheit oder machen momentan Ihren PhD am HGI?

Mehr erfahren

Informationen zum 14. interdisziplinären Symposium der Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet (a-i3) …

Mehr erfahren
Weitere News

Medienecho

radiobochum.de - "Bochumer gewinnen Gründer-Preis"
Jetzt ansehen
waz.de - "Bochumer Startup Physec bekommt den NRW-Gründerpreis"
Jetzt ansehen
netzpalaver.de - "SEC Consult zieht es in die deutsche Hochburg der IT-Sicherheit"
Jetzt ansehen
finanznachrichten.de - "Die Mitglieder des Black Hat Europe Review prognostizieren eine Zunahme der Angriffe auf Hardware..."
Jetzt ansehen
deutsche-startups.de - "Über 35 Gründer singen ein Loblied auf das Ruhrgebiet"
Jetzt ansehen
streetinsider.com - "Members of Black Hat Europe Review Board Predict an Increase in Attacks on Hardware, ARM-Based Devices and Cyber-Physical Systems in 2020"
Jetzt ansehen
Weitere Medienberichte

Pressemitteilungen

Der ETAS-Unternehmenschef Friedhelm Pickhard setzt sich besonders im Bereich Cybersicherheit für die Standortentwicklung ein – dafür hat die Ruhr-Universität ihren Alumnus jetzt ausgezeichnet.

Mehr erfahren

Ein Angriff mit manipulierten Audiodateien auf Spracherkennungssysteme funktionierte zunächst nur über eine Datenschnittstelle. Jetzt reicht es, die geheimen Botschaften über Lautsprecher abzuspielen.

Mehr erfahren

Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der FH Münster zeigten, wie leicht verschlüsselte PDF-Dokumente von Angreifern manipuliert und lesbar gemacht werden können.

Mehr erfahren
Weitere Meldungen