Wissenschaftliche Exzellenz

Informationstechnik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Der rasante Fortschritt eröffnet viele Chancen, birgt aber auch Gefahren, die vom Internetbetrug über Angriffe auf intelligente Fabriken bis hin zum Hacken selbstfahrender Autos reichen. Cyberkriminellen immer einen Schritt voraus zu sein, ist das Ziel des HGI. Dabei setzen wir internationale Maßstäbe für Spitzenforschung, die Interdisziplinarität und Praxistransfer vereint.

Das HGI ist eines der Research Departments der RUB, das die Fakultätsgrenzen aufbricht, um disziplinübergreifende Forschung zu ermöglichen. Darüber hinaus sind wir Gründungsmitglied von ECRYPT, dem europäischen Exzellenznetzwerk im Bereich Kryptographie, und durch gemeinsame Forschungsprojekte mit rund 130 wissenschaftlichen Partnern aus aller Welt vernetzt.

26
Professuren
100
Promovierende und Postdocs
100
studentische Forscherinnen und Forscher
180
Publikationen auf den wichtigsten IT-Sicherheits- und Kryptographie-Konferenzen
160
Einwerbungen von (öffentlichen und privaten) Drittmittelprojekten

Publikationen & Auszeichnungen

Über 180 Publikationen auf den wichtigsten IT-Sicherheits- und Kryptographie-Konferenzen und 10 Best Paper Awards in den letzten fünf Jahren machen das HGI zu einer der weltweit erfolgreichsten Forschungsinstitutionen und zum europäischen Spitzenreiter. Die Exzellenz des Instituts zeigt sich auch an der Vielzahl renommierter Wissenschaftspreise und Förderprogramme, mit denen unsere Forschung ausgezeichnet wurde. So ist das HGI die einzige Forschungseinrichtung im Bereich IT-Sicherheit, die gleich drei Förderungen des European Research Councils (ERC Grants) eingeworben hat.

Zu unseren wichtigsten Auszeichnungen gehören:

ERC Advanced Grant, 2015 DFG Heisenberg Professor, 2015 DFG Emmy-Noether Programm, 2010
ERC Starting Grant, 2014 DFG Heinz Maier-Leibnitz Preis, 2011 Sofja Kovalevskaja Preis der Alexander v. Humboldt-Stiftung, 2010
ERC Consolidator Grant, 2013 DFG Emmy-Noether Programm, 2015 Fellow der International Association of Cryptological Research, 2016

Interdisziplinarität

Die vielschichtigen aktuellen Herausforderungen im Bereich IT-Sicherheit können nur mit einer entsprechend ganzheitlichen Herangehensweise gemeistert werden. Dazu vereint das HGI ein breites Spektrum an unterschiedlichen Disziplinen:

Mehr erfahren

Nachwuchsförderung

Die Ausbildung exzellenter Nachwuchskräfte ist ein besonderer Fokus des HGI. Seit Gründung des Instituts haben wir rund 90 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Promotion geführt.
Unsere Promovierenden werden früh in die Spitzenforschung eingebunden und erhalten Zugang zu einem führenden internationalen Forschungsnetzwerk. Für die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen stehen ihnen die RUB Research School und die Research School Plus zur Verfügung, die durch die Exzellenzinitiative gefördert wurden.

Ein wichtiger Baustein in unserer Nachwuchsförderung sind die drei Graduiertenkollegs, die sich durch ihre enge Anbindung an die Spitzenforschung und Praxis auszeichnen:

ECRYPT-NET (European Integrated Research Training Network on Advanced Cryptographic Technologies) ist ein gemeinsames Doktorandenkolleg mit sechs führenden europäischen Universitäten auf dem Gebiet der Kryptographie und Cyber-Sicherheit. Ziel des Netzwerks ist es, neue kryptographische Techniken für das Internet der Dinge und Cloud Computing zu entwickeln und technische Umsetzungen zu liefern, die auf einer Vielzahl von Plattformen effizient und sicher laufen.

Zur Website

SecHuman (Schöne neue Welt: Sicherheit für Menschen im Cyberspace) ist ein Doktorandenkolleg in Kooperation mit der TU Dortmund und der FH Dortmund, das sich mit sechs zentralen Themen der IT-Sicherheit beschäftigt: Security und Privacy nach Snowden, Privatsphäre als Menschenrecht, Sprachliche Imitations- und Verschleierungsstrategien, was verraten soziale Netzwerke und Sensoren über uns, Lernprozesse in der IT-Sicherheit und Digitales Vergessen. Jedes dieser Themen wird von einem interdisziplinären Tandem aus je einem geisteswissenschaftlichen und einem technischen Promovierenden bearbeitet. Um die gesellschaftliche Relevanz ihrer Arbeit sicherzustellen, werden die Tandems von Praxispartnern beraten.

Zur Website

NERD (Human-Centered Systems Security) ist ein Promotionsnetzwerk mehrerer NRW-Hochschulen, das den Menschen als entscheidenden Faktor der Angreifbarkeit von IT-Systemen in den Mittelpunkt stellt. Zentrales Forschungsthema ist die Frage, wie man Sicherheitsmechanismen auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette – vom Softwareentwickler bis zum Endanwender – so gestalten kann, dass sie für die betreffenden Personenkreise auch effektiv anwendbar sind. Auch hier kommt das zukunftweisende Modell der Tandem-Promotionen mit Beratung durch Praxispartner zum Einsatz.

Zur Website

Alumni

Das HGI bildet akademischen Nachwuchs auf internationalem Spitzenniveau aus: 18 unserer ehemaligen Doktorandinnen, Doktoranden und Postdocs sind mittlerweile selbst Professorinnen und Professoren in Dänemark, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Singapur, Spanien, Großbritannien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA. Viele andere Alumni sind heute weltweit in Führungspositionen in der Industrie und in öffentlichen Einrichtungen tätig.