Vortrag „Diebstahl im Digitalen"

Der digitale Wandel ist an allen Bereichen unserer Gesellschaft angelangt. Damit steigen auch die Herausforderungen in den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit. Nicht erst durch die Enthüllungen von Edward Snowden ist bekannt, dass die Absicherung der Informations- und Kommunikationssysteme von zentraler Bedeutung für einen modernen Staat ist.

Um "Diebstahl im Digitalen" geht es in einem Vortrag, zu dem der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Dienstag (20.8.) um 18 Uhr in das Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund einlädt. Professor Dr. Thorsten Holz, Experte für IT-Sicherheit am HGI, wird dabei einen Überblick über verschiedene Angriffen auf IT-Systeme geben und erläutern, wie Angreifer vorgehen und welche Ziele sie verfolgen.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen finden Sie hier.